Feriensommer 2022 im Stadtmuseum Teterow

Nach Absprache können fast alle Veranstaltungen individuell für Gruppen ab sofort auch zu anderen Terminen vereinbart werden (03996 17 28 27).

Töpfern nach historischen Gefäßen mit der Keramikerin Elke Steckhan | 07.07.2022, 11:00 Uhr

Mittelalterliche Küche und Kochen sind das Thema dieser Ferienveranstaltung. Ihr lernt Gemüse, Kräuter und Obst der damaligen Zeit kennen und in welchen Gefäßen die Speisen gekocht wurden. Warum Grapen auf drei Füßen stehen, wisst Ihr am Ende auch. Das schönste aber ist, Ihr dürft aus Ton selbst einen mittelalterlichen Topf formen und bemalen. Die Keramikerin Elke Steckhan steht Euch dabei zur Seite und wird Eure Gefäße im Brennofen brennen.

Wegen der begrenzten Personenzahl bitten wir um Voranmeldung (03996 17 28 27).

Unkostenbeitrag: 6,00 € (inklusive Museumseintritt)

Mit Seife und Waschbrett…Ein Waschtag wie um 1900 | 14.07.2022 und 04.08.2022, jeweils 11:00 Uhr

Eine Waschszenerie wie früher wird der Museumshof am Malchiner Tor am

14. Juli 2022. Hier können kleine und große Besucher selbst erleben und ausprobieren, wie die Frauen vor rund 120 Jahren Wäsche wuschen. Ihr erfahrt, warum das nur alle vier bis sechs Wochen passierte, dann aber einen bis zwei Tage lang. Leinenwäsche hängt dann auf den Leinen im Museumshof, die mit selbstgebauten Holzstaken hochgespannt werden. In einem Holzbottich oder einer Zinkwanne könnt Ihr mit Wasser und Seife auf einem Waschbrett ein Wäschestück sauberrubbeln, mit Wasser spülen, auswringen und aufhängen. Auch eine Wäschemangel darf benutzt werden. Dabei werdet Ihr mit Schürzen und Kopftuch wie die Waschfrauen früher ausgestattet.

Viel Spaß dabei! 

Unkostenbeitrag:  6,00 € (inklusive Museumseintritt)

Mehlmahlen in frühzeitlichen Trogmühlen und Backen von Brotfladen | 21.07.2022 und 11.08.2022, jeweils 11:00 Uhr

Weit zurück geht es bei dieser Veranstaltung in die Geschichte.

Schon in der Steinzeit vor 6000 Jahren bis zur Völkerwanderungszeit vor 1600 Jahren nutzten unsere Vorfahren Granitsteine als Getreidemühlen. In den Mulden dieser Trogmühlen wurde Getreide mit Reibsteinen in Handarbeit zu grobem Mehl gemahlen. Woher die Granitsteine kamen und welche Getreidearten zunächst angebaut wurden, erfahrt Ihr beim Mehlmahlen in einer der Trogmühlen auf dem Museumhof. Anschließend könnt Ihr Euer Mehl mit Wasser zu einem Fladen formen und zu Brot backen.

Guten Appetit!

Unkostenbeitrag: 5,00 € (inklusive Museumseintritt)

Gerätschaften aus Haus und Hof von anno dazumal zum Mitmachen und Ausprobieren | 28.07.2022, 11:00 Uhr

Hier erfahrt Ihr, welche nützliche Dinge in Küche und Stall die Teterower in ihren Ackerbürgerwirtschaften gebrauchten. Landwirtschaft, Gärten mit

Gemüse und Obstanbau sowie Viehwirtschaft prägten das Leben der Teterower über Jahrhunderte maßgeblich. Anders als heute spielte Selbstversorgung eine große Rolle. Einige der Gerätschaften und Küchenhelfer von damals stellen wir Euch nicht nur vor, sondern dürft Ihr selbst ausprobieren.

Unkostenbeitrag: 3,00 € (inklusive Museumseintritt)

Führungen und Veranstaltungen

Das Stadtmuseum Teterow steht Besuchergruppen aller Altersgruppen nach Absprache mit Führungen und  Veranstaltungen zur Verfügung. Wir freuen uns auf ihren Besuch!