Aktuelles

Verwaltungsbericht des Bürgermeisters auf der Stadtvertretersitzung am 26. September 2019

Verwaltungsbericht des Bürgermeisters auf der Stadtvertretersitzung am 26. September 2019

Klicken Sie hier, um den Verwaltungsbericht des Bürgermeisters vom 26. September 2019 zu lesen!

Ausgewählte Termine der Bergringstadt Teterow im Oktober 2019

Ausgewählte Termine der Bergringstadt Teterow im Oktober 2019

Hier finden Sie eine Übersicht über die Termine im Oktober 2019

18. Bürgersprechstunde des Bürgermeisters

18. Bürgersprechstunde des Bürgermeisters

Am Donnerstag, den 28. November 2019 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr führt Bürgermeister Andreas Lange eine weitere Bürgersprechstunde im Rathaus Teterow durch. Gern können Bürgerinnen und Bürger diesen Termin wahrnehmen, um sich vertrauensvoll mit ihren Fragen, Hinweisen und Ideen an ihn zu wenden. Zur besseren Organisation werden Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer 03996-127812 erbeten.

 

 

Umsetzung des Projektes Besucherleit- und Informationssystem für die Bergringstadt Teterow

Umsetzung des Projektes Besucherleit- und Informationssystem für die Bergringstadt Teterow

Umsetzung des Projektes Besucherleit- und Informationssystem für die Bergringstadt Teterow

Pressemitteilung zum Thema Ausgleichsbeträge

Pressemitteilung zum Thema Ausgleichsbeträge

Teterow, 27. August 2018

 

Die meisten von uns können sich noch erinnern, wie Teterow Anfang der 90er ausgesehen hat. Wie heruntergekommen nicht nur viele Grundstücke, sondern ganze Quartiere waren. Und jeder, der in dieser Zeit ein Grundstück verkauft oder gekauft hat, weiß noch, dass wir über keine sehr hohen Kaufpreise - in dieser Zeit - reden. Diesbezüglich ist in den Sanierungsgebieten der Stadt Teterow eine Menge passiert. Teterow hat sich nicht nur zu einem schmucken Städtchen entwickelt, sondern die Preise für Grundstücke haben sich deutlich nach oben entwickelt. Für diesen, durch die Sanierungen bedingten Wertzuwachs werden nun die Ausgleichsbeträge erhoben.

Ich habe Verständnis dafür, dass es Fragen und zum Teil auch Aufregung im Zusammenhang mit den Ausgleichsbeträgen gibt. Natürlich fällt es nicht immer leicht einzusehen, dass für eine zum Teil Jahre zurückliegende Sanierung Geld eingefordert wird. Auch hätte ich mir gewünscht, dass diese Ausgleichsbeträgevereinbarungen in engerem zeitlichen Zusammenhang zu den Maßnahmen in jedem Sanierungsgebiet erfolgt wären.

Die Stadt Teterow hat bezüglich der Ausgleichsbeträge keine Wahl, sondern muss geltendes Recht umsetzen. Den rechtlichen Rahmen bestimmt das Baugesetzbuch. Hier heißt es in §154 Abs. 1: „Der Eigentümer eines im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet gelegenen Grundstücks hat zur Finanzierung der Sanierung an die Gemeinde einen Ausgleichsbetrag in Geld zu entrichten, der durch die Sanierung bedingten Erhöhung des Bodenwerts seines Grundstücks entspricht.“ Abs. 2 führt ferner aus: „Die durch die Sanierung bedingte Erhöhung des Bodenwerts des Grundstücks besteht aus dem Unterschied zwischen dem Bodenwert, der sich für das Grundstück ergeben würde, wenn eine Sanierung weder beabsichtigt noch durchgeführt worden wäre (Anfangswert), und dem Bodenwert, der sich für das Grundstück durch eine rechtliche und tatsächliche Neuordnung des förmlich festgelegten Sanierungsgebiets ergibt (Endwert).“

Es ist also nicht erheblich, ob jemand - und wenn, in welchem Umfang - Fördermittel erhalten hat, da es hier um die Wertsteigerung der Grundstücke und nicht der Gebäude geht. Durch die Sanierungen im Sanierungsgebiet ist der Wert der Grundstücke gestiegen, völlig unerheblich, ob oder in welchem Umfang der einzelne Eigentümer selbst Sanierungen durchgeführt hat. Wenn wir uns den durchschnittlichen Bodenrichtwert der Wohnbauflächen Teterows für den individuellen Wohnungsbau in mittlerer Lage ansehen, so ist dieser - allein in den letzten neun Jahren - von 31 Euro/m2 (31.12.2008) auf 42 Euro/m2 (31.12.2017) gestiegen.

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses des Landkreises Rostock ist für die Ermittlung des individuellen Ausgleichsbetrags zuständig. Dafür ermittelt dieser die Anfangs- und Endwerte hinsichtlich der Bodenwertsteigerung zu einem Stichtag.

Die Differenz aus diesen beiden Werten multipliziert mit der Grundstücksgröße ergibt den Ausgleichsbetrag. Die für die Ausgleichsbeträge bestehende Rabattregelung wurde 2003 durch die Stadtvertreter beschlossen. Diese ermöglicht einen Nachlass von bis zu 20%.

Bei konkreten Fragen zum jeweiligen Ausgleichsbetrag sind persönliche Gespräche nach Terminvereinbarung mit dem Bauamt der Stadt Teterow möglich. Bei Bedarf kann ergänzend, in Abstimmung mit dem Landkreis Rostock, ein Gesprächstermin mit einem Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses des Landkreises Rostock in Teterow organisiert werden.

Andreas Lange
Bürgermeister der Bergringstadt Teterow

 

 

Aktuelle Veranstaltungstipps

Aktuelle Veranstaltungstipps

Verpassen Sie keine Veranstaltung mehr. Nachfolgend haben wir für Sie eine Übersicht aktueller Termine in Teterow und der Umgebung zusammengestellt:
    

Aktuelles in Teterow und Umgebunghier
Veranstaltungen in ganz M-Vhier
Bibliothekhier
Museumhier

Ihre Veranstaltung fehlt im Kalender? Jetzt kostenlos eintragen!