Aktuelles

Rede des Bürgermeisters Andreas Lange anlässlich seiner Amtseinführung am 6. Juni 2018

Rede des Bürgermeisters Andreas Lange anlässlich seiner Amtseinführung am 6. Juni 2018

Bürgermeister Andreas Lange

Sehr geehrter Herr Landrat Constien,
sehr geehrter Herr Bürgervorsteher Herzlik,
sehr geehrte Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter,
sehr geehrter Herr Dr. Dettmann,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Gäste, Mitstreiter und Freunde!

Durch Ihre Anwesenheit verleihen Sie alle dieser Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Deshalb danke ich Ihnen für Ihr freundliches Erscheinen.

Die Wochen bis zur Wahlentscheidung am 8. April waren anstrengend und haben mir, meiner Familie, aber sicherlich auch meinen Mitbewerbern einiges abverlangt. Ich möchte allen von Herzen danken, die mich unterstützten, mir Mut machten und mir Kraft und Zuversicht spendeten. Mein ganz besonderer Dank gilt aber meiner Frau Astrid, die immer an meiner Seite steht, mir den Rücken stärkt und mir gelegentlich auch mal den Kopf zurechtrückt. Vielen Dank dafür!

Eine große Mehrheit der Teterowerinnen und Teterower hat mir bei der Stichwahl am 8. April dieses Jahres das Vertrauen ausgesprochen und mich zum Bürgermeister der Bergringstadt Teterow gewählt. Für dieses entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich bei meinen Wählerinnen und Wählern. Es ist mir Ansporn und Verpflichtung zugleich.

Ich habe großen Respekt vor den Dimensionen und Aufgaben meines neuen Amtes, aber derzeit dominiert die Vorfreude auf meine neue Tätigkeit und der Wunsch, endlich die Ärmel hochzukrempeln und loslegen zu können. Morgen geht’s los!

Mir ist bewusst, dass wir unsere Bergringstadt Teterow nicht neu erfinden und bauen, sondern, dass wir gemeinsam auf den Fundamenten unserer Vorgänger weiter- und aufbauen werden. Diese Fundamente sind solide. Dazu hast du, lieber Reinhard, gemeinsam mit vielen Mitstreiterinnen und Mitstreitern maßgeblich beigetragen.

Es kommt nun darauf an die erfolgreiche Entwicklung Teterows gemeinsam voranzutreiben. Ich möchte aber auch Neues wagen und Veränderungen schaffen. Dabei setze ich auf die Unterstützung und den Zusammenhalt der Teterower Bürgerinnen und Bürger. Wie die Glieder dieser Amtskette müssen wir zusammenhalten, um Teterow voranzubringen!

Unser gemeinsames Handeln wird sich daran messen lassen müssen, wie es uns gelingen wird, für alle Einwohnerinnen und Einwohner Teterows eine Perspektive zu sichern, ihnen die Möglichkeit zu eröffnen hier ihr Glück zu finden und dabei eine nachhaltige Entwicklung der Stadt zu fördern. Dies schulden wir auch den zukünftigen Generationen. Wir alle haben unsere mecklenburgische Heimat im Herzen. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass viele von Ihnen dabei sein werden, wenn wir die Herausforderungen gemeinsam angehen werden.

Mir ist wichtig auch für abweichende Gedanken, Ideen und Vorschläge offen zu sein. Dabei kommt es darauf an, den Andersdenkenden in der kritischen Auseinandersetzung nicht abzuurteilen. Die gegenseitige Achtung muss immer gewahrt bleiben, auch wenn sich die einzelnen Positionen noch so weit von einander befinden. Jeder Mensch – egal ob Unternehmer, Einzelhandelskauffrau oder ALG-II-Bezieher – verdient Respekt und Achtung!

 

Sehr geehrte Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter,

15 Jahre gehörte ich zu Ihnen und ich zolle Ihnen hohen Respekt dafür, dass Sie sich ehrenamtlich in Ihrer Freizeit zum Wohle unserer Stadt einsetzen.

Ich weiß, dass nicht jeder von Ihnen mit meiner Wahl zum Bürgermeister zufrieden ist, aber ich vertraue darauf, dass Sie zum Wohle unserer Heimatstadt Teterow, offen, ehrlich und fair mit mir zusammenarbeiten werden. Auf Ihr Urteil, Ihre Erfahrung, Ihren Rat und Ihre Beratung bin ich sehr gespannt und freue mich auf die Zusammenarbeit.

 

Liebe Teterowerinnen und Teterower,

in der nächsten Zeit muss ich mir einen Überblick verschaffen und mich über die anstehenden Herausforderungen informieren. Ich bitte Sie daher um Verständnis, dass Sie nicht gleich in der nächsten Woche Antworten auf alle Ihre Fragen und Anliegen bekommen können.

Nach einem gewissen Kaltstart im Amt, ist es mir wichtig, dass ich schnell einen Arbeitsrhythmus erreiche, um zügig die Herausforderungen anzugehen.

Dabei ist es mir wichtig, dass auch Sie am Entwicklungs- und Entscheidungsprozess teilhaben. Zu diesem Zweck werden regelmäßige Bürgersprechstunden eingerichtet werden. Die Erste wird am 21. Juni stattfinden. Jährliche Einwohnerversammlungen in Teterow und auch in den Ortsteilen sollen genauso Teil Ihrer Information und Teilhabe werden, wie auch regelmäßige Begehungen mit Vertretern des Bau- und Ordnungsamtes.

Ich bin davon überzeugt, dass durch Ihre Mitarbeit und Unterstützung die Verwaltung unserer Stadt noch besser werden kann und wir für viele, wenn auch nicht für alle Probleme, Lösungen finden werden.

 

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und bin mir durchaus bewusst, dass ich ein Stück weit in Ihren Händen liege. Sie haben den bisherigen Bürgermeister Dr. Dettmann immer tatkräftig unterstützt und so bitte ich Sie nun, dass zukünftig Ihre Unterstützung und Loyalität mir gilt, so wie auch Sie sich meiner Loyalität und Wertschätzung sicher sein können.

Vor uns liegen einige Herausforderungen. Ich möchte an dieser Stelle nur die Digitalisierung der Verwaltung, die Schaffung eines tragfähigen Personalentwicklungskonzeptes – auch für die Freiwillige Feuerwehr Teterow – die Entwicklung eines Wirtschaftsförderungskonzeptes und die Erhaltung der städtischen Kindertagesstätte in kommunaler Trägerschaft nennen.

Ein weiteres Anliegen ist es mir, die gute Zusammenarbeit mit den Behörden der Umlandgemeinden, des Landkreises, des Landes und des Bundes sowie mit den Stadtwerken und der Wohnungsgesellschaft fortzusetzen.

Hier gibt es auch einige Handlungsfelder z.B. die Überarbeitung des Leistungskataloges für die Kommunaltechnik, denn Teterow muss sauberer werden, die Ermöglichung eines Betriebsrates für die Stadtwerke und die Weiterentwicklung eines ordentlichen Betreiberkonzeptes für den Wendenkrug, um diese Perle städtischen Eigentums langfristig zu erhalten.

Das Bergringrennen sehe ich als gemeinsame Herausforderung von MC Bergring e.V., Stadtwerken und Stadtverwaltung. Es ist für die Bergringstadt Teterow keine Frage, dass es mit der ältesten Motorsportveranstaltung im Land weitergehen muss.

Ebenso liegen mir die Vereine und ehrenamtlich Engagierten am Herzen. Besonders möchte ich hier die Organisatoren des Hechtfestes nennen. Diese traditionsreiche Veranstaltung muss, genauso wie viele andere städtische Feste, erhalten bleiben. Ich möchte mit Ihnen allen ins Gespräch kommen, um gemeinsam Perspektiven für die Bereiche Jugend, Senioren, Kultur, Sport und Naherholung zu erörtern und weiterzuentwickeln.

 

Verehrte Anwesende,

ich stehe heute vor einem Neuanfang in meinem Berufsleben und möchte alle Bürgerinnen und Bürger der Bergringstadt Teterow einladen, mit mir nach vorn zu schauen und an der Zukunft unserer Stadt mitzuarbeiten. Ergreifen Sie mit mir diese Chance!

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Ausgewählte Termine der Bergingstadt Teterow Juni/Juli 2018

Haushaltssatzung der Stadt Teterow für das Haushaltsjahr 2018

Haushaltssatzung der Stadt Teterow für das Haushaltsjahr 2018

Die Haushaltssatzung der Stadt Teterow zum Download.

Erreichbarkeit des kommunalen Vollzugsdienstes

Erreichbarkeit des kommunalen Vollzugsdienstes

Hier können Sie sich über die Erreichbarkeit und die Kontaktdaten informieren.

Aktuelle Veranstaltungstipps

Aktuelle Veranstaltungstipps

Verpassen Sie keine Veranstaltung mehr. Nachfolgend haben wir für Sie eine Übersicht aktueller Termine in Teterow und der Umgebung zusammengestellt:
    

Aktuelles in Teterow und Umgebunghier
Veranstaltungen in ganz M-Vhier
Bibliothekhier
Museumhier

Ihre Veranstaltung fehlt im Kalender? Jetzt kostenlos eintragen!