Willkommen im geografischen Mittelpunkt von Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier: Home > Stadt > Stadtvertretung > Bericht Bürgermeister > 2010 > 28.10.2010

Bericht des Bürgermeisters auf der 11. Sitzung der Stadtverwaltung Teterow

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter,
sehr geehrter Herr Bürgervorsteher,

in die Arbeit des Hauptausschusses und der Stadtverwaltung für den Zeitraum nach der 10. Stadtvertretersitzung am 22. September 2010 bis zu unserer heutigen Sitzung mit dem Bericht des Bürgermeisters einen Einblick geben.

Zu folgenden Themen werde ich sprechen:  

  1. 20 Jahre Deutsche Einheit - Teterower Bürger besuchen ihre Partnerstadt Bad Segeberg am 03. Oktober 2010
  2. 1. Teterower Technologietag am 13. Oktober 2010 im Biomedizintechnikum Teterow
  3. Gesellschafterversammlung der Teterower Wohnungsgesellschaft mbH am 14. Oktober 2010
  4. Aufsichtsratssitzungen der Freizeit- und Naherholungsgesellschaft Teterow GmbH und der Stadtwerke Teterow GmbH am 15. Oktober 2010
  5. 12. Sitzung des Hauptausschusses am 18. Oktober 2010
  6. Sitzung des Kreistages Güstrow am 27. Oktober 2010
  7. Termine und Veranstaltungen

Zu 1.:
20 Jahre Deutsche Einheit - Teterower Bürger besuchen ihre Partnerstadt Bad Segeberg am 03. Oktober 2010

Für die gute Resonanz, die unsere Einladung bei vielen Teterower Bürgern fand, zu den Feierlichkeiten in die Partnerstadt Bad Segeberg zu fahren, möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bedanken.

In Bad Segeberg waren die Feierlichkeiten würdevoll und festlich vorbereitet worden. Die beiden Ausstellungen aus Teterow fanden einen ausgezeichneten Platz im Segeberger Rathaus und regten zu vielen Gesprächen an.

In den Festreden stand das Verbindende von 20 Jahren Deutsche Einheit im Vordergrund. Es gab ein Wiedersehen mit bekannten Persönlichkeiten der jüngeren Bad Segeberger Geschichte.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Gotteshauses der Jüdischen Gemeinde, in dem viele interessante Informationen dargeboten wurden.

Auch in der Bad Segeberger Presse stieß  das Zusammentreffen der Teterower und der Segeberger Bürger auf ein breites Echo.

Im kommenden Jahr sind die Gäste aus der Partnerstadt herzlich in unsere Stadt eingeladen.

Zu 2.:
1.Teterower Technologietag am 13. Oktober 2010 im Biomedizintechnikum Teterow

Dass das Thema Technologie für jeden interessant ist, der Ideen hat, unterstrich der "1.Teterower Technologietag". Eingeladen hatten am 13. Oktober 2010 die Stadt Teterow und das Biomedizintechnikum. Die zahlreichen Teilnehmer konnten sich darüber informieren, welche Unterstützung ihnen auf dem schwierigen Weg der Entwicklung eines neuen Produkts bis zur Marktreife zur Seite steht. Ob Beratung zu Patenten oder zur Machbarkeitstudie, ob Hilfe bei der Anbahnung von Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen oder einfach Bereitstellung finanzieller Mittel - die Palette der Fördermöglichkeiten ist groß. In interessanten Vorträgen wurden Institutionen und Förderprogramme vorgestellt, die im Anfangsstadium behilflich sind - damit aus klugen Ideen bares Geld und attraktive Arbeitsplätze werden.

Zu 3.:
Gesellschafterversammlung der Teterower Wohnungsgesellschaft mbH am 14. Oktober 2010

Der Jahresabschluss zum 31.12.2009 erhielt einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk. Den Gremien der Gesellschaft und der Geschäftsführerin wurde Entlastung erteilt. Es gibt nur wenige Wohnungsunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, die derart gute Resultate erzielen wie unsere Teterower Wohnungsgesellschaft, zum Beispiel ist der Wohnungsleerstand in den kommunalen Wohnungen auf 2,4 % (Vorjahr 3,4 %) gesunken.

Eine der erfolgreichen Investitionen war in diesem Jahr die Sanierung des Objektes Niels-Stensen-Straße 15. Hier wohnen in 8 Wohnungen Menschen mit Behinderung, die mit Betreuung einen eigenen Haushalt führen können. In der Rostocker Chaussee haben die Mieter neue Fenster erhalten. In Teterow Ost wurden die Hauseingänge erneuert und in 10 Wohnungen Fliesen angebracht und Türen erneuert. Mit dem Bau des Begegnungszentrums in der Straße der Freundschaft 4-6 wird begonnen, sobald die Baugenehmigung vorliegt.

In der Teterower Wohnungsgesellschaft liegen zur Zeit 157 Wohnungsanträge vor, davon 52 von außerhalb.

Die Durchschnittsmiete ist weiterhin unverändert bei 4,42 Euro pro m² und liegt damit unter dem Durchschnitt der Landkreise und kreisfreien Städte in Mecklenburg-Vorpommern, der bei 4,65 Euro pro m² liegt.

Zu 4.:
Aufsichtsratssitzungen der Freizeit- und Naherholungsgesellschaft Teterow GmbH und der Stadtwerke Teterow GmbH am 15. Oktober 2010

Aus der laufenden Geschäftsführung in der Freizeit- und Naherholungsgesellschaft konnte berichtet werden, dass für den Teterower Badestrand eine Toilettenanlage mit Aufsicht installiert werden konnte. Gebühren wurden in den Monaten Juli und August nicht erhoben. Mit Ende des Monats Oktober wird das Objekt "Wendenkrug" geschlossen. Das Güstrower Bildungshaus ist ein guter Partner und hat auch auf der Insel einen neuen Anlegesteg errichtet.

Die Geschäftsführung weist in ihrem Bericht aus der Arbeit der Stadtwerke darauf hin, dass es auf Grund des starken Winters bei den Kunden zu mehr Verbräuchen in der Gas- und Wärmeversorgung gekommen ist. Dies wird sich auch in den Jahresendabrechnungen niederschlagen.

Auf Grund der Entwicklung des Brennstoffpreises auf dem Energiemarkt kann für Fernwärmetarifkunden unter 20 kW eine Preissenkung von 6,28 Ct/kWh auf 5,49 Ct/kWh vorgenommen werden.

Zur Biogasanlage wurde ausgeführt, dass täglich ca. 75 t Silage eingebracht werden. Mit dem Bau eines 5.000 m³ Gärrestelagers wird in Kürze begonnen werden.

Zu 5.:
12.Sitzung des Hauptausschusses am 18. Oktober 2010

Die Hauptausschussmitglieder beschäftigten sich ausgiebig mit der heutigen Tagesordnung.

Für alle Vorlagen gab es einstimmige Beschlüsse, bis auf die Empfehlung für die Änderung des Steuersatzes bei der Gewerbesteuer: 5 Ja-Stimmen, 1 Enthaltung, 1 Gegenstimme.

Dieser Tagesordnungspunkt wird heute nicht diskutiert werden.

Im nichtöffentlichen Teil konnten Beschlüsse zur weiteren Vervollständigung des Feuerwehrgebäudes getroffen werden, wie auch eine Flächenveräußerung im Gewerbegebiet "Bocksbergweg" zur Erweiterung einer bestehenden Firma. Diese Fläche wird als Begleitgrünfläche ohne Bauerwartung veräußert.

Zu 6.:
Sitzung des Kreistages Güstrow am 27. Oktober 2010

Beschlossen wurde ein gemeinsam beratendes Gremium der Kreistage der Landkreise Bad Doberan und Güstrow. Es hat bereits eine erste Zusammenkunft der beiden Präsidien gegeben, um die Hauptsatzungen und Geschäftsordnungen abzustimmen.

Die Erhöhung der Gebühren für die Kreismusikschule des Landkreises Güstrow wurde abgelehnt, u. a. auch weil die Gebühren im Landkreis Doberan niedriger sind. Es wird also zu einem erneuten Abgleich kommen müssen. Das gilt natürlich auch für alle anderen Satzungen der beiden Landkreise. Die Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung wurde beschlossen.

Der Jugendhilfeausschuss wird sich noch einmal mit den beratenden ambulanten Hilfen beschäftigen. Zur Zeit gibt es keine Übereinstimmung zwischen Verwaltung und Ausschuss bezüglich der Aufteilung der Arbeitsstunden.

Zu 7.:
Termine und Veranstaltungen 
 

26.09.2010 Eröffnung der Aktion "Brot für die Welt" in Stavenhagen
30.09.2010Sitzung des Betriebsausschusses des BMTT
15.10.2010"Tag des weißen Stockes"
26.10.2010 Festakt "20 Jahre Landtag Mecklenburg-Vorpommern" im Schweriner Schloss
14.11.2010 "Volkstrauertag" - Gedenkveranstaltungen in der Stadt Teterow:
- 11.30 Uhr   Städtischer Friedhof 
- 12.30 Uhr   Ehrenmal in den Heidbergen
15.11.2010Hauptausschusssitzung
20.11.2010 Festveranstaltung "100 Jahre Teterower Rathaus"
24.11.2010Stadtvertretersitzung

Aktuelle Angebote aus Teterow einblick

Punktlandung 2017...

... neue Gästeinformation für Teterow und Umgebung mit vielen Tipps und Hinweisen ab sofort kostenlos in der Tourist-Information...

Anzeigen »
WetterOnlineDas Wetter für
Teterow
Mehr auf wetteronline.de
Anreise:  
Abreise:
Reisende:
Alter Kind(er):