Willkommen im geografischen Mittelpunkt von Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier: Home > Stadt > Partnerstädte

Partnerstädte

Die Stadt Teterow unterhält mit 7 Städten und Gemeinden aus dem In- und Ausland partnerschaftliche Beziehungen.

Das spiegelt sich in allen Bereichen des Lebens wieder - vom Kulturaustausch zwischen Galerien, Musikgruppen und Tanzensembles, bis hin zu offiziellen Empfängen zum traditionellen Hechtfest oder zum Tag der deutschen Einheit.

Die Schulen haben ebenso Partnerschaften aufgebaut. Auch die Tourismusinformationen arbeiten eng zusammen.

Partnerstädte

Bad Segeberg/Schleswig-Holstein

Bad Segeberg/Schleswig-Holstein

Seit Dezember 1990 ist Bad Segeberg, die Stadt der Karl-May-Spiele, eine der Teterower Partnerstädte. Als Tor zur Holsteinischen Schweiz umgibt sie die für Schleswig-Holstein charakteristische hügelige Wald-, Knick- und Seenlandschaft. Wahrzeichen Bad Segebergs ist der 91 m hohe Kalkberg, der einen herrlichen Rundblick über die Stadt im Grünen und das Umland bietet.       
   
Am Fuße des Kalkberges Europas befindet sich das einzige Erlebniszentrum für Fledermäuse: Noctalis. Es ist die informative Erweiterung zur Kalkberghöhle, dem größten deutschen Winterschlafplatz für 15.000 Fledermäuse.       
      
Bad Segeberg blickt auf eine wechselvolle Stadtgeschichte zurück. Angeregt durch den Mönch Vicelin ließ Kaiser Lothar III. 1134 auf der Spitze des Kalkberges die Siegesburg errichten. Am Fuße des Berges entstanden eine Kirche und ein Kloster. Heute steht hier     die St. Marienkirche.      
       
Das älteste erhaltene Gebäude ist das Alt-Segeberger Bürgerhaus, das heute ein interessantes Heimatmuseum beherbergt.
     
Mehr erfahren Sie unter www.badsegeberg.de.

 

 

Bialogard/Polen

Bialogard/Polen

Die freundschaftlichen Beziehungen zur Weißen Stadt bestehen schon seit 1980 und wurden mit einem Vertrag 1993 neu begründet.  
     
Bialogard ist eine Stadt mittlerer Größe in der West-Pommerischen Woiwodschaft, welche ungefähr 25.500 Einwohner zählt. Schon im 8. Jahrhundert, so haben archäologische Untersuchungen ergeben, entstand die große Bialogarder Burg, eine der ältesten Burgen im Pommern. Die Umgebung von Bialogard ist ein Paradies für Angler. Durch Bialogard fließt der Parseta mit seinen Zuflüssen. Auf die Anziehungskraft der Stadt haben auch touristische Architektursehenswürdigkeiten Einfluss, wie die Pfarrkirche Heilige Marias Geburt oder das gotische Hohe Tor mit spitzbögigem Durchgang, welches im 14. Jh. gebaut wurde.   
   
Mehr verrät die Website www.bialogard.info.

 

 

Johnson City/Tennesse/USA

Johnson City/Tennesse/USA

Mit der Stadt Johnson City, die im äußersten Nordosten von Tennessee, USA, liegt, unterhält die Stadt Teterow seit dem Jahre 1999 partnerschaftliche Beziehungen. In dem am 20. August 1999 durch die beiden Städte unterzeichneten Vertrag wurde eine Kooperation auf den Gebieten von Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheitswesen, Erziehung, Kultur, Gesundheitswesen, Sport und Tourismus vereinbart. Die Städtepartnerschaft soll der Förderung der Freundschaft zwischen den Bürgern - insbesondere auch der Kinder und Jugendlichen - von Johnson City und Teterow dienen und den Gedanken der Völkerverständigung fördern und festigen. Mit gegenseitigen Besuchen und gemeinsamen Projekten, zum Beispiel auf den Gebieten der Wirtschaft, der Kultur und der Jugendarbeit, wird der Inhalt des Partnerschaftsvertrages mit Leben erfüllt.
  
Die Stadt Johnson City, die vor gut 150 Jahren an einem Eisenbahnknotenpunkt gegründet wurde, liegt landschaftlich sehr schön, vergleichbar einer Mittelgebirgsstadt in Deutschland. Durch die geographische Breite, die sich mit Nordafrika vergleichen lässt, ist es hier trotzdem sehr heiß.
   
Bedeutende Einrichtungen von Johnson City sind die Medizinische Hochschule und die ETSU-Universität, die die Lehren des großen deutschen Nationalökonomen Johann Heinrich von Thünen als aktuellen Studienstoff vermittelt. Besonders beeindruckend für den Besucher ist auch das „Fossilien-Museum“, welches direkt an der Ausgrabungsstätte von fossilen Funden aus einem Erdzeitalter von 5 Millionen Jahren bis hinein in die letzten 10.000 Jahre gebaut wurde. Ausgrabungen finden immer noch ganz aktuell statt.

www.johnsoncitytn.org 

Kunszentmárton/Ungarn

Kunszentmárton/Ungarn

Die Beziehungen zu dieser südungarischen Kleinstadt bestehen seit 1993.
Der Fluss Hármas-Körös und seine Überflutungsflächen nahe der Stadt sind Teil des Körös-Maros-Nationalparks. Das Klima ist warm und sonnig.

Wichtige Wirtschaftsfaktoren sind die Landwirtschaft und der Tourismus.

Mit 10.000 Einwohnern ist Kunszentmárton eine typische Tieflandgegend mit Einfamilienhäusern und Gärten. Später kamen im Stadtzentrum auch moderne Bauten dazu. Der Verlauf der Straßen und der Gebäude im Stadtkern orientieren sich am Flusslauf. Historische Bauten sind die Romanische Katholische Kirche aus dem Jahr 1781, die Friedhofskapellen und die Synagoge. Näherer Informationen gibt es unter www.kunszentmarton.hu.

Scheeßel/Niedersachsen

Scheeßel/Niedersachsen

Seit März 1990 sind wir mit Scheeßel verbunden. 
    
Die Gemeinde blickte im Jahr 2005 schon auf eine 1200-jährige Geschichte zurück. Verwaltungsmäßig ist Scheeßel seit 1974 eine Einheitsgemeinde, zu der der Kernort Scheeßel und zehn weitere Ortschaften zählen. 
    
Kultur- und Heimatpflege haben in Scheeßel Tradition. Bereits 1904 fand hier das l. Niedersächsische Trachtenfest statt, in dessen Folge 1905 der Heimatverein "Niedersachsen" Scheeßel gegründet wurde. 
    
Bedeutende Sehenswürdigkeiten sind in diesem Sinne die Amtsvogtei mit Vogteipark, die St. Lucas Kirche zu Scheeßel oder die Scheeßeler Mühle. 
   
Ein besonderes Schmuckstück ist die ca. 600 Jahre alte Gerichtslinde vor der St. Lucas Kirche.
     
Lassen Sie sich von der Website www.scheessel.de einladen.

 

 

Siauliai oder Schaulen/Litauen

Siauliai oder Schaulen/Litauen

Seit Oktober 1999 hat die Stadt Teterow eine Partnerschaft mit dem Landkreis Siauliai. Dieser liegt im Norden Litauens rund 120 km südwestlich der lettischen Landeshauptstadt Riga und etwa 190 km nordwestlich der litauischen Hauptstadt Vilnius.
    
In Chroniken des Schwertritterordens wird Siauliai bereits im 13. Jahrhundert als Soule, Saulia und Saulen erwähnt. Bei Siauliai befindet sich der Berg der Kreuze - ein nationales Wahrzeichen Litauens. 
   
Sehenswürdigkeiten sind der Platz der Auferstehung und die Kathedrale der heiligen Apostel Peter und Paul, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde. 
   
Die typische litauische Küche enthält Fleisch und Fisch, ebenso wie Borschtsch und Pfannkuchen. 
   
Heute ist Siauliai eine industriell geprägte Stadt mit 126.215 Einwohnern. 
Quellen: www.wikipedia.de, tic.siauliai.lt/de  

Sjöbo/Schweden

Sjöbo/Schweden

Im Herzen von Skåne in Südschweden liegt Sjöbo. Diese ist unsere jüngste Partnerschaft. Die partnerschaftlichen Beziehungen bestehen seit 2008, wobei ein reger Austausch auf den Gebieten Bildung, Wirtschaft und Kultur die Beziehungen prägt. Sjöbo ist ein sehr traditioneller Ort mit rund 18.000 Einwohnern.
   
Eine reizvolle Landschaft und geheimnisumwobene Geschichte laden ein, die Stadt näher kennen zu lernen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.sjobo.se.

 

 

Aktuelle Angebote aus Teterow einblick

Punktlandung 2017...

... neue Gästeinformation für Teterow und Umgebung mit vielen Tipps und Hinweisen ab sofort kostenlos in der Tourist-Information...

Anzeigen »
WetterOnlineDas Wetter für
Teterow
Mehr auf wetteronline.de
Anreise:  
Abreise:
Reisende:
Alter Kind(er):