Willkommen im geografischen Mittelpunkt von Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier: Home > Leben > Friedhof > Geschichte

Geschichte

Der Friedhof St. Georg wurde 1908 nach dem Vorbild des Stettiner Hauptfriedhofes außerhalb des Stadtgebietes angelegt.

Initiator für die Anlage eines neuen Friedhofes in Teterow war Bürgermeister Franz von Pentz. Obwohl er sehr jung verstarb, gingen von ihm zu Lebzeiten wesentliche Impulse für die Stadtentwicklung aus. Sein heute noch erhaltenes Grab befindet sich auf dem höchsten Punkt des Friedhofes. Es war die erste Bestattung, die 1908 auf dem Friedhof erfolgte.
Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Friedhof St. Georg zu einem wichtigen Ort der Trauer, der Trauerbewältigung aber auch der Ruhe und Besinnlichkeit.

Hervorzuheben ist der seit Gründung des Friedhofes entstandene Baumbestand, der dem Friedhof ein wald- und parkähnliches Aussehen gibt.

Aktuelle Angebote aus Teterow einblick

1. Veranstaltung im restaurierten Kulturhaus buchbar

"Ein gesegnetes Alter" - eine fast schwarze Komödie mit Herbert Köfer, Heidemarie Wenzel, Uwe Karpa u. a.

Jetzt Tickets für die erste...

Anzeigen »
WetterOnlineDas Wetter für
Teterow
Mehr auf wetteronline.de
Anreise:  
Abreise:
Reisende:
Alter Kind(er):