Willkommen im geografischen Mittelpunkt von Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier: Home > Kultur > Museen > Stadtmuseum > Geschichte

Rats- und Polizeidienerhaus

Das Stadtmuseum Teterow wurde 1990 im Malchiner Tor und dem angrenzenden Rats- und Polizeidienerhaus eröffnet. 2011/2012 erfolgte eine umfassende Sanierung.
    
Das Stadttor stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist ein typisches Beispiel der norddeutschen Backsteingotik. Im 19. Jahrhundert wurde es als Stadtgefängnis eingerichtet. Die untere Toretage besteht noch heute aus vier Gefängniszellen samt originalen Kerkertüren. Sie sind Teil der ständigen stadtgeschichtlichen Ausstellung.
Das Rats-und Polizeidienerhaus ist ein Fachwerktraufenhaus von 1798. In ihm waren die jeweiligen Wohnungen des Ratsdieners und des Polizeidieners mit ihren Familien. Bis 1945 wurde das Malchiner Tor noch als Gefängnis genutzt.

In diesen beiden Museumsgebäuden erfährt der Besucher auf sehr nacherlebbare Weise vom Leben und Arbeiten der Menschen in einer typischen mecklenburgischen Ackerbürger- und Handwerkerstadt. 
    
Mitte Mai 2014 wurden weitere Ausstellungsbereiche im Stadtmuseum Teterow am Malchiner Tor offiziell eingeweiht. Nachdem vor einem Jahr nach umfangreichen Sanierungsarbeiten erste Räume im Erdgeschoss ausstellungstechnisch neu gestaltet worden sind, folgten nun weitere Abschnitte. So sind der Hof und Eingangsbereich des Museums mit zwei Stallräumen, der Empfang und die zweite Etage des Rats- und Polizeidienerhauses vervollständigt worden. Die museale Ausstellung wurde mit verschiedenen Multimedia und museumspädagogischen Ausstellungsmitteln ausgestattet. Die Besucher können sich unter anderem über die Themen Ackerbürger, Vorratshaltung , Mahlsteine, „Wasch“ und „Bleiche“, Schildbürgergeschichten und historische Fotografien aus Teterower Fotoalben informieren.  
  
Finanziert wurden die neuen Ausstellungsbereiche vor allem mit städtischen Geldern und  Fördermitteln des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg- Vorpommern. Mittelfristig werden in weiteren Schritten die noch fehlenden Geschichtsabschnitte im Stadtmuseum folgen.
    
Zum Stadtmuseum Teterow gehören seit 1995 die historische Schmiede und das Backhaus im Teterower Ortsteil Teschow, einem ehemaligen Gutsdorf. 

Aktuelle Angebote aus Teterow einblick

Spiel- und Sportverein "Einheit" Teterow e.V.

Mit über 600 Mitgliedern – davon ungefähr die Hälfte Kinder und Jugendliche – sind wir der größte Teterower Sportverein, der...

Anzeigen »
WetterOnlineDas Wetter für
Teterow
Mehr auf wetteronline.de
Anreise:  
Abreise:
Reisende:
Alter Kind(er):