Kommune Wirtschaft Tourismus Bildung / Kultur / Sport

Dankesworte des Bürgermeisters

Die Festwoche "775 Jahre Teterow" wurde am 23. Mai 2010 offiziell beendet

Liebe Bürgerinnen,
liebe Bürger,
liebe Gäste aus Nah und Fern,

nie zuvor hat es in Teterow eine solche Fülle und Vielfalt an Veranstaltungen, Aktivitäten, Ideen und Aktionen gegeben, wie in diesem Jahr.

Sie stimmen mir sicherlich zu, es waren herrliche, von Gemeinschaft, Erlebnissen und Emotionen geprägte Tage, die wir bestimmt noch lange Zeit in bester Erinnerung behalten werden.

Die Stimmen während des Festes und der Tage danach waren sowohl von Einheimischen als auch von Besuchern aus Nah und Fern nur mit positiven Worten gekennzeichnet.

Die Stadtverwaltung, Betriebe und Einrichtungen sowie viele Bürger unserer Stadt hatten in Vorbereitung auf das Fest ihre Grundstücke vorbildlich gepflegt und geschmückt.

Auch haben mehrere Geschäftsleute liebevoll und mit viel Mühe ihre Schaufenster, getreu dem Motto "775 Jahre Teterow" oder "Bergring", thematisch gestaltet, so dass es im Nachgang nicht möglich ist, ein Schaufenster besonders hervorzuheben. Allen Mitwirkenden gebührt ein herzliches Dankeschön!

Darüber hinaus möchte ich mich ganz persönlich bei allen bedanken, die bei der Planung, Organisation und Durchführung mithalfen, vor allem bei denjenigen, die sich ehrenamtlich engagierten.

Einen herzlichen Dank möchte ich auch denen sagen, die im Hintergrund mitgewirkt haben. So wurden mit großem Engagement unsere Gäste aus den Partnerstädten und -gemeinden betreut.

Der Rathaustag war neben der Vorstellung der Festschrift und des Fotobuches Auftakt für die Festtage. Traditionell trafen sich tagsdarauf viele Bürger und Gäste der Stadt in Teschow am Himmelfahrtstag. Zu danken ist vor allen Dingen der Fraueninitiative Teschow und den Kirchgemeinden Teterow, Malchin und Hohen Mistorf.

Aus der schwedischen Partnerstadt Sjöbo erhielten wir eine Kunstausstellung, die am 14.05. am Abend in der Galerie eröffnet wurde.

Trotz des ungünstigen Wetters am Sonnabend, den 15.05.2010, wurde das Schauspiel "Die Bürger von Weißnichtwo" unter großem Beifall uraufgeführt. Der herzliche Dank geht an alle Mitwirkenden.

Im Nordschiff der St.-Peter- und Paul-Kirche präsentierte die Kuwahara-Senkei-Schule aus Kyoto/Japan ihre vielbeachtete Ikebana-Blumensteckkunst.

Die Hechtordenträger des Jubiläumsjahres sind Herr Martin Bouvier, Frau Violetta Stavreva und Herr Reinhard Schnepf.

Die Tage musikalisch umrahmt hatte das Schalmeienorchester mit seinen Gästen. Mehr als 400 Musiker hatten spektakuläre Auftritte in Teterow! Dafür danke ich der Familie Oestreich.

Weitere Höhepunkte unserer Jubiläumstage waren "20 Jahre Teterower Stadtmuseum" mit dem Nachspielen des Schildbürgerstreiches "Der Bulle am Malchiner Tor". Hunderte Zuschauer ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Die Bühne war am Montag auch frei für unsere Jüngsten, die beeindruckende Programme darboten. Für die Kinder war an allen Tagen etwas vorbereitet. In unser Festprogramm hatten sich viele Vereine eingebracht. Dafür noch einmal meinen herzlichsten Dank.

Höhepunkt der Festwoche war zweifelsohne der grandiose Festumzug, der viele Menschen an die Straßenränder lockte. So beteiligten sich Betriebe, Vereine und Einrichtungen mit 63 Schaubildern sowie eine große Anzahl an Musikkapellen am Umzug durch die geschmückten Straßen unserer Stadt. Die Teilnahme unserer Partnerstädte zeugt von einem guten Miteinander. Allen Teilnehmern des Umzuges gebührt ein besonderer Dank.

Mein ganz besonderer Dank geht an Frau Ilse Koch, die alle Fäden in der Hand hatte.

Die Jubiläumsveranstaltungen auf dem Bergring und in der Bergringarena waren grandios vorbereitet worden. Die frohe Stimmung des Pfingstsonnabends übertrug sich sofort auf den offiziellen Beginn des Pfingstsonntags.

Der tragische Unfalltod des britischen Rennfahrers Vincent Kinchin beendete die Rennen. In tiefer Trauer und mit Würde bekundeten mehrere tausende Zuschauer der Familie ihr Beileid.

Danke an Sie, die zum großen Erfolg des Jubiläumsjahres "775 Jahre Teterow" beitrugen und noch beitragen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister

Dr. Reinhard Dettmann

Stadtverwaltung Teterow · Marktplatz 1-3 · 17166 Teterow · fon: 03996 1278-0 · fax: 03996 172203 · e-mail: info(at)teterow.de