Kommune Wirtschaft Tourismus Bildung / Kultur / Sport

Bericht des Bürgermeisters auf der 22. Sitzung der Stadtvertretung Teterow am 26. Januar 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter,
sehr geehrter Herr Bürgervorsteher,

mit dem Bericht des Bürgermeisters möchte ich Ihnen für den Zeitraum nach der 21. Stadtvertretersitzung am 21. Dezember 2011 bis zum heutigen Tage einen Einblick in die Arbeit des Hauptausschusses und der Stadtverwaltung geben, Verwaltungsstatistiken aus dem Jahr 2011 veröffentlichen sowie über weitere Schwerpunktthemen, Termine und Veranstaltungen informieren:

Zu folgenden Themen werde ich sprechen:

  1. Arbeitstreffen zur Vorbereitung der Berufs- und Ausbildungsmesse "In M/V leben lohnt sich! - Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Region" am 10. Januar 2012
  2. 24. Sitzung des Hauptausschusses am 16. Januar 2012
  3. Jahresstatistik 2011 des Fachbereiches Bürger- und Ordnungsangelegenheiten
  4. Statistische Angaben zu den Altersjubiläen und Ehrungen anlässlich der Goldenen und Diamantenen Hochzeiten für das Jahr 2011
  5. Statistik zum Wohngeld für das Jahr 2011
  6. Termine und Veranstaltungen

Zu 1.: Arbeitstreffen zur Vorbereitung der Berufs- und Ausbildungsmesse "In M/V leben lohnt sich! - Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Region" am 10. Januar 2012

In der Teterower Regionalschule wird die 2. Berufs- und Ausbildungsmesse in unserer Stadt am 09. März 2012 stattfinden. 

Es sind mehr als 70 Aussteller angeschrieben worden. Erfreulicher Weise hat mehr als die Hälfte zugesagt.

Den passenden Ausbildungsberuf zu finden, ist alljährlich für die Schulabgängerinnen und Schulabgänger eine große Herausforderung. Allerdings hat sich die Situation auf dem Ausbildungsmarkt im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich entspannt. Damit nimmt der Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften zu.

Die Messe ist eine Chance, den jungen Menschen eine berufliche Perspektive in unserer Region zu bieten.

Zu 2.: 24. Sitzung des Hauptausschusses am 16. Januar 2012

Schwerpunkte der Hauptausschusssitzung waren der Haushaltsplan für 2012 und das Haushaltssicherungskonzept. Mit jeweils 2 Stimmenthaltungen ohne Gegenstimme wurden die Vorlagen für die heutige Sitzung empfohlen.

Die Hauptausschussmitglieder nahmen die neu festgelegten Gemeindeanteile und Elternbeiträge an der Finanzierung der Kindertagesstätten und der Tagespflege in der Stadt Teterow für das Jahr 2012 zur Kenntnis.

Die Beiträge steigen sowohl für die Gemeinden als auch für die Eltern. Es steht zu hoffen, dass das Land seine Zusagen einhält, mit eigenen Mitteln zu einer deutlichen Senkung der Beiträge zu kommen.

Mit 1 Stimmenthaltung wurde danach die 9. Änderung der Satzung der Betreuung von Kindern in der Kindertagesstätte "Nordlichter" für heute empfohlen.

Zu 3.: Jahresstatistik 2011 des Fachbereiches Bürger- und Ordnungsangelegenheit

In der Stadt Teterow einschließlich Ortsteile waren 2011 insgesamt 9.216 Einwohner registriert(Vj. 9.269), davon 8.904 Einwohner mit Hauptwohnsitz (Vj. 8.951). Den 84 Geburten (Vj. 69)standen 139 Sterbefällen (Vj. 132) gegenüber. Die älteste Einwohnerin ist 99 Jahre alt. Das Durchschnittsalter aller Einwohner beträgt 46,17 Jahre (Vj. 45,83). Im Berichtszeitraum waren132 ausländische Bürger gemeldet.

In der Bevölkerungsbewegung ergaben sich 487 Zuzüge (Vj. 422), davon 240 aus dem LandkreisRostock, 129 aus Mecklenburg-Vorpommern, 86 aus anderen Bundesländern und 32 aus dem Ausland,472 Wegzüge (Vj. 476), davon 53 in den Landkreis Rostock, 278 nach Mecklenburg-Vorpommern, 128 in andere Bundesländer und 13 in das Ausland sowie 608 Umzüge innerhalb der Stadt Teterow (Vj. 529). Im Einwohnerwesen wurden 881 Personalausweise, 60 vorläufige Personalausweise, 140Reisepässe, 3 vorläufige Reisepässe und 45 Kinderausweise ausgestellt. Hinzu kamen 274 Anträge auf Erteilung eines Führungszeugnisses, 27 Anträge auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister und die Bearbeitung von 99 Personalausweisverlusten. Es wurden 1.462 Auskünfte aus dem Melderegister erteilt, davon waren 353 Auskünfte gebührenpflichtig.

Im Bereich Ordnungsangelegenheiten wurden 27 Fischereischeinprüfungen abgenommen, 49 Fischereischeine und 32 Touristen-Fischereischeine erteilt sowie 509 Fischereiabgabemarken verkauft. Darüber hinaus stehen 32 Forderungsverfahren im Schornsteinfegerwesen zu Buche. Es wurden 6 Fundanzeigen bearbeitet. Darüber hinaus sind 14 Fundtiere in das Vertragstierheim eingeliefert worden. Es ergingen hierzu 11 Kostenbescheide für das Einfangen und Verbringen. Von den 14 Fundtieren konnten durch das Tierheim insgesamt 13 an ihre Halter zurückgegeben oder an neue Besitzer vermittelt werden.

Im Berichtszeitraum mussten 2 Bürger in die Obdachlosenunterkunft eingewiesen werden. Der Fachbereich veranlasste außerdem 3 Bestattungen nach Maßgabe des Bestattungsgesetzes M-V.

Im Berichtszeitraum sind 65 Gewerbeanmeldungen, 20 Gewerbeummeldungen und 25 Gewerbeabmeldungen sowie 62 Auskunftsersuchen bearbeitet worden. Insgesamt waren 484 gewerbliche Unternehmen registriert.

In der Bußgeldstelle wurden 2.841 Ordnungswidrigkeiten aufgenommen (Vj. 3.143), davon 2.751 Verkehrsordnungswidrigkeiten (ruhender Verkehr), 43 Ordnungswidrigkeiten im Einwohnerwesen (Verstöße gegen das Personalausweis- oder Meldegesetz), 2 Ordnungswidrigkeiten im Straßenwesen (unerlaubte Sondernutzung), 14 Ordnungswidrigkeiten im Bereich des allgemeinen Ordnungsrechtes (Verstoß gegen die Hundehalterverordnung) und 6 weitere Ordnungswidrigkeiten (z.B. unzulässiger Lärm, Verstoß gegen die Gewerbeordnung). 25 Anzeigen wurden zuständigkeitshalber an das Polizeipräsidium Rostock abgegeben. Vom Polizeipräsidium Rostock sind 18 Verfahren übernommen worden. Der Kommunale Ordnungs- und Sicherheitsdienst (KOSD) hat 128 Mängelanzeigen gefertigt (Sachbeschädigungen, Verunreinigungen im öffentlichen Raum usw.) und zuständigkeitshalber weitergeleitet.

Aus der Verwaltungstätigkeit des Fachbereiches resultieren Erträge in Höhe von 118.362 EUR (Vj. 103.676 EUR), davon 56.089 EUR Verwaltungsgebühren, 13.796 EUR Sondernutzungs- und Benutzungsgebühren, 11.080 EUR Parkgebühren sowie 37.397 EUR Verwarn- und Bußgelder. Dem stehen höhere Aufwendungen für Personal, Sach- und Dienstleistungen gegenüber, die im Ergebnishaushalt der Stadt Teterow ausgewiesen sind.

Zu 4.: Statistische Angaben zu den Altersjubiläen und Ehrungen anlässlich der Goldenen und Diamantenen Hochzeiten für das Jahr 2011
   

Geburtstagsgratulationen 207
Goldene Hochzeiten38
Diamantene Hochzeiten14

    
Zu 5.: Statistik zum Wohngeld für das Jahr 2011 
  
 

Gesamtbetrag der Bewilligungen492.918,00 Euro

  
Zu 6.: Termine und Veranstaltungen 
  

03.01.2012"Sternsinger" im Teterower Rathaus
07.01.2012Teterower Hallenfußballturnier
18.01.2012Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin
19. - 20.01.2012 Klausurtagung des Städte- und Gemeindetages Mecklenburg-Vorpommern e. V.
24.01.2012Aufsichtsratssitzung der Stadtwerke Teterow GmbH
20.02.2012Hauptausschusssitzung
29.02.2012 Stadtvertretersitzung

    

 

Stadtverwaltung Teterow · Marktplatz 1-3 · 17166 Teterow · fon: 03996 1278-0 · fax: 03996 172203 · e-mail: info(at)teterow.de